Fertig-Mohn-Packungen und andere weltbewegende Katastrophen

Wie ihr ja wisst habe ich im September meinen Bundesfreiwilligendienst angefangen. Jedoch habe ich euch-soweit ich weiß- noch nie erzählt, was ich nun überhaupt in der ganzen Zeit (in der ich nicht mehr Couch Potato spielen darf) anfange. Die meisten denken jetzt wahrscheinlich: Kita/ Hort/ Grundschule….(und wirklich: bei dem Seminar von dem ich euch schon…Weiterlesen Fertig-Mohn-Packungen und andere weltbewegende Katastrophen

Hilfe! 4 Tage Sozialität…oder: Warum ein Perspektivwechsel manchmal gar nicht so schlecht ist

Einer der Gründe dafür, dass ich anfangs meinem Bufdi-Jahr ziemlichen Respekt zollte, waren die fünf  Seminare, die über das Jahr verteilt statt finden sollten und deren Sinn ich bis zuletzt nie wirklich verstanden hatte. Direkter gesagt: der Gedanke daran, fünf mal fünf Tage mit 120 anderen Bufdis und Bufdinnen in einer Jugendherberge mitten im mehr…Weiterlesen Hilfe! 4 Tage Sozialität…oder: Warum ein Perspektivwechsel manchmal gar nicht so schlecht ist

Denk an die Kin-dadadah-dadadah!

Falls ihr nun denkt, ich wäre ein alter Knacker, der einen auf Gangsterrapper macht um auf coole Weise der Menschheit eine Message zu übermitteln-MÖÖP. Falsch gedacht. Oder falls ihr den Kopf schüttelt über die Tatsache, dass hier jemand ernsthaft Alligatoah zitiert-Gut! Ihr könnt euch nun auf die Schulter klopfen und stolz sein, dass ihr euch in…Weiterlesen Denk an die Kin-dadadah-dadadah!

Mein Freund, der Herbst

Kein Einstieg heute. Meine heutige Nachricht braucht kein Drumherumgelaber, sondern soll mit Wucht einschlagen. Sowie meine Gefühle mich auch einmal jährlich mit Wucht überkommen, wenn mir wieder einmal bewusst wird: Ich liebe den Herbst! (Bääm! In your face.) Ein bescheuerter Fakt kurz zu Beginn über meine Jahreszeitenvorliebe: Die meisten Kids haben sich immer besonders über den…Weiterlesen Mein Freund, der Herbst

Rumgemeckere einer angehaucht introvertierten und vom Leben leicht überforderten Ex-Abiturientin

Es ist Sommer 2016 (Überraschung!). DER Sommer, in dem ich nun eigentlich bereits in Kanada mit Bären kuscheln, in Kambodscha das Angkor Wat erkunden oder in Australien auf Kängurus reiten sollte (jaaa Leute, genauso stelle ich mir das vor und wehe, einer von euch wagt es meine Illusionen zu zerstören). Jedenfalls sollte ich überall sein,…Weiterlesen Rumgemeckere einer angehaucht introvertierten und vom Leben leicht überforderten Ex-Abiturientin